Soll das Kunst sein? Hundertmal vorbei gegangen und doch übersehen...

Was macht die Kunstmetropole Köln heute aus? Sind es die etablierten Museen oder gibt es da noch mehr? Dabei haben schon vor einiger Zeit Space Invaders in der Domstadt ein neues Quartier gefunden, seit Jahren balanciert ein Unbekannter illegal auf der Hohenzollernbrücke herum. Irgendwo „stolpert“ man dann auch noch über einen Stein und fragt sich womöglich nach dessen Sinn. „Ist das Kunst oder kann das weg?“, fragt sich dann auch die Stadtverwaltung. Bei einem Streifzug durch die Altstadt können wir so manch bislang übersehenes Werk entdecken und uns dabei Gedanken über Sinn oder Unsinn der Kommunalpolitik machen.

Stationen u.a:

  • Heumarkt
  • Altstadt
  • Rheinufer
Hier geht's zur Buchung…

Private Gruppen

Dauer: ca. 2 Stunden
Gruppenpauschale: 150 €
Maximale Gruppengröße: 25 Personen
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch (20 € Fremdsprachenaufpreis)
Treffpunkt: Reiterdenkmal auf dem Heumarkt
Hier geht's zur Buchung…